Vorwort

 

Der Begriff “Masala“ bedeutet im Hindi allgemein “Zutaten“ oder “Gewürz(e)“. Häufig steht “Masala“ für spezifisch fertig zusammengestellte Gewürzmischungen wie Garam Masala, Chaat Masala oder Tandoori Masala usw. Der Begriff “Masala“ kommt auch in Zusammensetzungen wie “Masala Chai“ für indischen Gewürztee vor.

 

Im Allgemeinen werden die meisten herzhaften Zubereitungen der indischen Küche mit Zwiebeln, Tomaten, Knoblauch, Ingwer, Salz und Gewürzen zubereitet. Diese Grundbestandteile werden in verschiedenen Kombinationen verwendet, um verschiedene Arten von Gewürzmischungen zu erzeugen, z.B. Masala, Kadahi, Tomate, Korma usw. 

Soße verleiht jedem indischen Gericht Körper, Geschmack und einen unvergleichlichen Charakter.